DESIGN BODENBELÄGE

Klassische Fußbodenbeläge wie Laminat oder Teppich sind Ihnen zu bieder? Sie wollen mit Ihrem neuen Bodenbelag ein ganz individuelles Ambiente in Ihrem Heim schaffen? Mit Designböden jenseits der Massenware gestalten Sie Ihr Zuhause ganz so, wie Sie es wollen. Wir geben Ihnen hier einen kleinen Überblick und beraten Sie gerne detailliert und individuell vor Ort in unserem Showroom. So wird Ihr Traumboden schnell Realität.

VINYLBÖDEN

Design BodenbelägeModerne Vinylböden werden nicht ohne Grund zunehmend beliebter, schließlich bieten die pflegeleichten Böden hervorragende Hygieneeigenschaften. Sie sind außerdem sehr hoch belastbar, trittschalldämmend, fußwarm und wasserunempfindlich.Vinylböden sind daher eine echte Alternative zu Teppich, Laminat und Parkett. Vor einigen Jahren gerieten diese PVC-Böden in Verruf, weil sie zum Teil gesundheitsgefährdende chemische Verbindungen, die sogenannten Weichmacher, enthielten. Heute ist die Verwendung dieser Weichmacher in der EU untersagt. Sie können also bedenkenlos zu den Qualitätsprodukten namhafter Hersteller und Handelspartner wie IPC, Objectflor oder Karndean greifen.

Für jeden Wohnstil das passende Vinyl

Da Vinylböden aus Kunststoff bestehen, ist die Vielfalt an unterschiedlichen Dekoren, Stilen und Oberflächen nahezu unbegrenzt. Ein Bodenbelag aus Vinyl kann perfekt die Optik und Struktur von Holz bzw. Parkett, Fliesen oder Stein imitieren. Und zwar so gut, dass man mehr als zweimal hinschauen muss, um den Unterschied zu erkennen. Mit dieser natürlichen und realistischen Optik ist der Vinylboden die preisgünstige und leicht verlegbare Alternative zu Fliese, Laminat oder Parkett. Die vielen unterschiedlichen Dekore reichen vom Landhausstil bis hin zu modernen Varianten in Stein- oder Metalloptik.

Ausführungen

Vinylbodenbeläge sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Man unterscheidet Vollvinylböden und solche, bei denen eine relativ dünne Vinylschicht auf einem Trägermaterial – in der Regel eine hochdichte Faserplatte (HDF-Platte) – aufgebracht wird. Voll- oder Massivvinyl ist bis zu 5 mm stark und besonders gut für Feuchträume geeignet, da es zu 100% aus dem wasserundurchlässigem Kunststoff besteht. Das Vinyl auf Trägerplatten ist hingegen anfälliger für Feuchtigkeit, weswegen etwa im Badezimmer die Anschlüsse zu den Wänden wasserundurchlässig versiegelt werden müssen. Dafür verzeiht diese Ausführung auch Unebenheiten im Unterboden, die sich beim Massivvinyl abzeichnen können.

Vinylböden verlegen

Sie möchten in Ihrem Zuhause einen Vinylboden verlegen? Oder vielleicht in Ihrem Büro? Kein Problem für diesen robusten Belag. Selbst Laufzonen in Restaurants, Gewerbebetrieben oder Ladenlokalen können diesem Boden wenig anhaben. Vinyl ist wirklich hart im Nehmen.
Die Böden können je nach Beanspruchung schwimmend verlegt oder mit dem Unterboden fest verklebt werden. Da sich Vinyl hervorragend verarbeiten lässt, ist es für die schnelle Renovierung sehr gut geeignet. Das unkomplizierte Aufbringen ist auch auf Warmwasser- und Fußbodenheizungen möglich.
Der Verschnitt ist vom Dekor abhängig, in vielen Fällen aber deutlich geringer als etwa beim Massivparkett. Das ist gut für die Umwelt – und gut für Ihren Geldbeutel.

FUGENLOSE BODENBELÄGE

Sie träumen schon lange von einer fugenlosen Bodenfläche, die sich vielleicht sogar über mehrere Räume erstreckt? Wie Estrich halt, nur schöner? Und exklusiver! Das Team von qualitaetsboeden.de kann Ihre Wünsche wahr werden lassen. Und die beiden Zauberworte dazu heißen: gestaltungsfähige Nivelliermasse. Dabei handelt es sich um einen flüssig aufgebrachten, also gegossenen Boden, der eingefärbt, strukturiert, poliert oder mit anderen Materialien kombiniert werden kann und der nach dem Aushärten wirklich hart im Nehmen ist.

PANDOMO®

ParkettPandomo®-Böden werden von dem deutschen Familienunternehmen Ardex hergestellt und basieren auf einem Grundwerkstoff auf Zementbasis. Ihr neuer Pandomo®-Boden ist also nicht nur äußerst hübsch anzuschauen, sondern auch extrem robust.

Die dickflüssige Spachtelmasse kann in einer Dicke von 5 bis 10 mm auf herkömmliche Zement- und Calciumsulfat-Estriche aufgebracht werden, die zuvor mit einer speziellen Grundierung behandelt werden. Die Grundierung garantiert eine optimale Verbindung zwischen dem Untergrund und der aufgebrachten Spachtelmasse.

Mit lichtechten und kalkbeständigen Farbpigmenten kann die Pandomo®-Nivelliermasse in nahezu jeden erdenklichen Farbton eingefärbt werden. Mit dem Spachtel können zusätzliche Farbpigmente in die noch feuchte Masse eingearbeitet werden. So setzen unsere Fachkräfte farbliche Nuancen in Form von scharfen Kontrasten oder wolkigen Farbverläufen.

Nach 12 bis 24 Stunden ist der Boden soweit getrocknet, dass er geschliffen und gegebenenfalls sogar poliert werden kann. Damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Bodenbelag haben, wird die Fläche abschließend mit Öl oder einer Polyurethan-Emulsion versiegelt.

Team Designbodenbeläge

MAXIT BODENBELAG

Die Maxit-Gruppe ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen mit Sitz im fränkischen Azendorf und produziert sein Ende der 1970er-Jahre Bauwerkstoffe wie Trockenmörtel, Innen- und Außenputze, Wärmedämm-Verbundsysteme und Design-Fußbodenbeläge aus einem Guss.

Maxit-Bodenbeläge sind zementgebundene und polymermodifizierte Bodenbeschichtungen, die flüssig aufgebracht werden und mit denen sich große fugenlose und extrem ebene Flächen erzeugen lassen. Die Böden sind gut belastbar und – je nach Produktauswahl – auch für Gewerbeflächen geeignet, die mit luftbereiften Fahrzeugen befahren werden. Wie es hingegen aussieht, wenn Sie Ihren neuen Maxit-Boden mit einer ICE-Lok, einer vierspännigen Brauereikutsche oder einem Panzer befahren, haben wir noch nicht im Detail ausprobiert.

Der Maxit-Bodenbelag kann auf den meisten Untergründen wie Beton oder Zementestrich problemlos in einer Stärke von bis zu 15 mm aufgetragen werden. Er ist in zahlreichen Farbtönen erhältlich und kann auch auf Fußbodenheizungen verlegt werden. Durch seine emissionsarmen und diffusionsoffenen Eigenschaften sorgt er für ein angenehmes Raumklima. Nach dem Aushärten entsteht eine changierend-lebendige Oberfläche, die abschließend mit einem Steinöl oder Mitteln auf Polyurethanbasis versiegelt werden kann.

Designböden vom Fachmann

Ein fugenloser Designboden ist ein echter Hingucker und verbreitet eine exklusive und gleichzeitig sehr reduzierte Atmosphäre, die immer einzigartig ist. Das Aufbringen solcher Böden sollte durch geschulte Fachkräfte erfolgen, da die Verarbeitung der Werkstoffe einiges an Erfahrung und handwerklichem Geschick bedarf, damit der fertige Boden in Farbe, Struktur und Optik genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Vertrauen Sie deshalb auf die langjährige Erfahrung unseres Fachpersonals und lassen Sie sich in unserem Showroom umfangreich beraten. Wir machen Ihren Traumfußboden möglich!

Copyright ©2018 Qualitätsböden – Kummer GmbH & Co. KG Entwickelt von 2peaches
(Datenschutzerklärung)